Lokalderby endet mit 3:3

SG Rexingen/Dettingen – SG Dettlingen-Bittelbronn 3:3 (2:2).

Keinen Sieger gab es beim Kellerduell in Rexingen; beide Seiten gingen mit viel Elan in dieses Duell, nur ein Sieg war das Ziel, so auch für die Gäste, die noch immer auf ihren ersten Saisonsieg warten. Maris Tittjung (3.) gelang nach Kopfballvorlage das schnelle Führungstor. Die Freude war von kurzer Dauer: Liam Schmid (7.) glich nach Abwehrfehlern verdient aus. Mit Yalcin Savas hatten die Hausherren einen Spieler reaktiviert, der sich positiv aufs Spiel auswirkte. Per Freistoß gelang Savas (30.) der Führungstreffer zum 2:1, und nach dem Ausgleich von Valentin Burandt (42.) war es erneut Savas (77.), der die Hausherren in Führung schoss. Am Ende reichte es nicht: Nach einem Pfostentreffer kam der Ball zu Mario Rapp (87.), der aus abseitsverdächtiger Position den Gästen den zweiten Punkt sicherte.

(Quelle: Schwarzwälder Bote)